Shanghai No.3 GIRLS High School!

Naa meine Lieben, ich melde mich auch mal wieder zu Wort hier. Die letzten Tage hatte ich nicht so die Lust hier mal was niederzuschreiben. Ich war immer den ganzen Tag unterwegs und abends hab ich mich dann mit unglaublich vielen Menschen Richtung nach Hause gequetscht und dann fehlt dir irgendwann die Motivation überhaupt noch irgendwas zu machen ^^ Und heute habe ich mich mal rangesetzt, weil ich meinen Tag zu Hause verbringe, da meine Gastfamilie meint, ich verschwende zu viel Zeit und sollte mehr Chinesisch lernen. Vielleicht haben sie irgendwo Recht, aber ich habe frei und bin in Shanghai… das erklärt sich glaube ich von selbst!

Also sooo unglaublich viel ist jetzt nicht passiert. Naja, ich glaube ich habe nur den Großteil davon vergessen. Achtung, jetzt folgt ein eher schlichter Bericht ohne Bilder und so ;)

Mein Chinesischunterricht ist jetzt (glücklicherweise) vorbei und nun habe ich noch bis Montag frei und dann gehts zur Schule! Yaii! Also die Chinesischstunden wurden nach ’ner Zeit echt langweilig. Das gute war halt nur, dass wir exchange students uns da alle gesehen haben.

Achtung! Jetzt kommt die Titelreflektion ;) Am Dienstag hab ich dann die Informationen zu meiner Schule bekommen und dann wurde ich auch schon gleich zu einem ‚Interview‘ in die Schule eingeladen. Also, dass ICH eingeladen wurde, ist wohl eher der falsche Ausdruck. Es ging zwar um mich, aber eigentlich haben die ganzen YFU Leute nur geplaudert. War mir aber eigentlich auch recht so. Aaaalso. Ich werde auf die Shanghai No. 3 Girls High School gehen. Ja richtig, eine Mädchenschule :’D Woah, ich hab so gelacht als ich das erfahren habe. Ich finde das so absurd, Kaddi auf ’ner Mädchenschule :D Aber eigentlich freue ich mich drauf ^^ Ich bin dort die einzige Austauschschülerin und mir werden somit alle Privilegien eingeräumt. Ich könnte rein theorethisch auch meine Fächer wählen, aber eigentlich möchte ich nicht aus der Reihe tanzen und belege somit einfach alle Fächer. Wie alle anderen auch. Das tollste: Theaterstunden. Also das ist der Überbegriff. Du kannst dir dann da was raussuchen, was du machen willst. Designen, Theater, tanzen, Chor und und und –Gefällt mir – Generell ist die Schule ziemlich schön. Die Anlage ist seehr grün und die Gebäude sehen auch ganz nett aus. Was mich nur unwesentlich stört sind die Löcher als Klo’s und die Holzstühle ._.‘  Alle haben sie diese verdammten Holzstühle. Und da sitz mal von um 8 morgens bis um 4 nachmittags! Die Schuluniform ist so blau/weiß. Also ganz ansehnlich. Ich hatte schon Angst, dass ich in eine pinke Uniform gesteckt werde, weil den Tag davor habe ich ein paar Mädchen mit so eine pink/lilanen Hose gesehen! Grausam!!  Für mich beginnt dann also am Montag die Schule. Um 7:40 beginnt die Morgengymnastik und um 8:00 der Unterricht. Mit 2 Bussen brauche ich ungefähr eine Stunde bis eine Stunde 15 min. dahin und das heißt ich verlasse um 6 das Haus und muss wie in Deutschland auch um 5:30, wenn nicht sogar noch früher, aufstehen. Ist also.. in Ordnung.

Sonst war die letzte Woche eher unspektakulär. Wir hatten Chinesischkurs und am Freitag/Samstag war ich krank. Bin dann am Freitag auch nicht zum  Chinesischkurs gegangen. In Deutschland hätte ich mich eventuell noch zur Schule gequält, aber ich wollte mich hier nicht krank mit so vielen Menschen in den Bus stellen. Also habe ich fast zwei ganze Tage nur geschlafen. Und irgendwelche ekelhafte chinesische Pülverchen getrunken..  Sonntag gings mir dann schon etwas besser und ich bin mit den anderen Austauschschülerin zum Shanghaier Kunstmuseum gegangen. Also das war eher so moderne Kunst. Ja, ziemlich modern. Es gab keine Formen, sondern nur Farben. Und da wir die chinesischen Titel nicht lesen konnten haben wir sie einfach nach unseren Vorstellungen interpretiert. Wir waren der Meinung, dass der Künstler sehr von Harry Potter inspiriert war. Eindeutig. Und ansonsten waren wir gelegentlich noch im Subway Underground shoppen. Wäre ich 2-3 Größen schlanker, würde selbst ich da Klamotten finden ._.‘ Naja.. kein Kommentar ;) Glücklicherweise bekomme ich bald meine Schuluniform und dann brauche ich mir nicht so viele Gedanken übe meine Klamotten machen. Dafür kann man da ziemlich viel sehr billigen Schnick Schnack und Taschen und so kaufen. Da gibt sooooo viele süße Dinge. *-* So viele süße Dinge, die kein Mensch braucht, aber jeder haben will.

Das Wetter hier war in letzter Zeit auch ziemlich gut. Es war zwar warm, aber mit etwas Wind und man konnte den Himmel sehen ;) Aber den einen Morgen.. ich gehe raus. Es ist 7Uhr. Die Sonne scheint. Sie scheint nicht, sie knallt. So verdammt heiß und das um 7 Uhr Woaaah! So langsam setzt der Herbst ein und das Wetter wird sehr wechselhaft und gelegentlich auch etwas kälter. Was mich persönlich eher freut. Ihr merkt schon, ich fange schon an vom Wetter zu reden.. Ich sollte wohl eher aufhören. Ich wollte eigentlich noch so viel mehr erzählen,  aber ich habe so viel vergessen^^ Werde ich irgendwann mal nachholen. Ich werde jetzt ein guter Schüler sein und Chinesisch lernen! ..Also nachher vielleicht. Ich werde jetzt erstmal noch rausgehen und Schulsachen einkaufen. Bilder folgen auch demnächst noch.

Bis dann :)

Advertisements

2 Antworten zu “Shanghai No.3 GIRLS High School!

  1. einmal geht das ja noch, aber nicht jeden tag, ein ganzes jahr lang, wenn man durch die halbe metropole gurken muss, um zur schule oder von der schule nachhause zu kommen. also mir wäre dann so ’ne pinke jogginghose echt peinlich… (ja, ich hab die uniform auch gesehen und sie ist ja noch nicht mal wirklich pink, sondern so ein richtig schönes rosa…) ich hab auch eine blau-weiße. sieht wesentlich besser aus. ^^

  2. kaaaddii. ♥
    also erstmal gefällt mir, dass du noch nicht vollkommen demotiviert bist was das bloggen angeht. (:
    und zu den mädchen mit den pink/lila uniformen.. ich erinnere mich noch an eine zeit, da hat eine gewisse kathleen leps selbst noch pinke jacken und lila hosen getragen. wenn ich mich recht erinnere war das etwa zur klassenfahrt an die ostsee. ;D sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. (:
    hab dich lieb und hoffe bald wieder was von dir zu hören.
    nadine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s